img_7719Letzten Donnerstag fand unser erstes Spiel dieser Saison statt. Wir haben uns gewissenhaft darauf vorbereitet, so wurde sogar am Burghofnacht Helferfest trainiert. (Man glaubt es kaum)

Der intensiven Vorbereitung entsprechend mussten viele Spielerinnen bereits einige Verletzungen hinnehmen. Nachdem am Donnerstag alle „Weh-Wehchen“ gut aufgewärmt wurden, konnten wir gegen Kestenholz-Niederbuchsiten eine akzeptable Leistung an den Tag legen. Anfangs herrschte zwar eine kleinere Hektik auf dem Spielfeld, doch diese legte sich mit jedem Punkt. Während dem Spiel gab es einen Satz, in welchem die Gegner die Oberhand übernahmen und so konnten wir nur 3:1 gewinnen. Aber wir brauchen schliesslich auch noch Luft nach oben 😉

Das Dame 3 hatte 4 Sätze gespielt und sich danach gefühlt, als hätte es einen Marathon gelaufen. Also ab unter die Dusche und danach ins Bett. So war zumindest der Plan. Das kühle Nass, weckte dann doch die Geister und plötzlich kamen Stimmen auf, die meinten, so ein Panaché wäre halt schon noch gut. Und so hiess es dann: „Froue, d BH´s alege mir gö glich no is Gradus“…..ganz Dame 3 like, wurde der erfolgreiche Abend traditionell abgerundet.

Anic Jaggi