Leitbild

leitbild

 


Kontakt

Möchtet ihr mehr über den VBC Aeschi erfahren, so meldet euch uns auf folgende e-Mailadresse: mail@vbcaeschi.ch

Leitbild Volleyballclub Aeschi

Spass an der Leistung

Wir sind offen für Veränderungen, wollen uns weiter entwickeln und heissen neue Mitglieder herzlich willkommen. Wir haben Freude an dem was wir tun und konzentrieren uns auf das, was wir können. Wir legen Wert auf Transparenz und eine offene Kommunikation. Bei uns wirken die richtigen Personen am richtigen Ort.


Wir bieten allen etwas, unabhängig von Alter und Geschlecht:

– Volleyball als Breiten- und Spitzensport
– Beach- und Hallenvolleyball
– Trainings- und Wettkampfmöglichkeiten
– Möglichkeit sich zu engagieren und zu konsumieren.


Sport und Spiel – Wir passen zum Smash

Allgemein
Wir legen wert auf Fairness und sportliches Verhalten. Wir fördern die Ausbildung unserer Trainer, Schiedsrichter und Schreiber. Wir bieten eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und motivieren zur regelmässigen körperlichen Betätigung. Wir verfügen über die beste Nachwuchsförderung in der Region.



Aktive

Wir schaffen bis 2010 mit den Damen und den Herren den Sprung in die 1. Liga. Wir verfügen über Plausch- und Spitzenmannschaften und decken so unsere unterschiedlichen Bedürfnisse und sportlichen Ziele ab. Unsere Mannschaften integrieren junge Nachwuchsspieler und unterstützen sie bei der sportlichen und sozialen Weiterentwicklung. 


SmashJunioren/-innen

Wir führen sowohl bei den Mädchen als auch bei den Knaben in jeder Spiel-kategorie mindestens ein Team und integrieren unsere Junioren/-innen möglichst früh in die Teams der Regional- und Nationalligen. Wir unterstützen unsere Junioren/-innen beim Besuch der SAR-Mannschaften und pflegen eine konstruktive Zusammenarbeit mit den SAR-Verantwortlichen. Bei einer allfälligen Teilnahme an der SM streben wir einen möglichst guten Rang an. Nachwuchs/Mini Wir halten das hohe qualitative Niveau unserer Nachwuchsförderung und entwickeln sie wo möglich weiter. Bei unseren Jüngsten steht die Freude am Sport im Vordergrund. Beim Nachwuchs streben wir mit unseren Teams den Ligameistertitel an und fördern einen gesunden Ehrgeiz.


Vereinsleben

Wir kennen kein Abseits – Kameradschaft, Toleranz, gegenseitiger Respekt und soziale Integration sind bei uns tragende Werte. Wir kennen uns und treffen uns auch ausserhalb der Halle – unabhängig von Alter und Geschlecht. Wir pflegen den Team- und Vereinsgeist und fördern eine gute Stimmung.

Wir alle wissen Bescheid, wann etwas los ist, wer für was zuständig ist und an wen wir uns bei Fragen und Anliegen wenden können. Bei uns haben alle – ob Aktiv-, Passiv- oder Ehrenmitglied, ob Nachwuchsspieler oder Mitglied des Fanclubs – ihre Rolle, denn nur gemeinsam erreichen wir unsere Ziele.


Verantwortung

Wir punkten als Team Wir verfügen über eine flexible, schlanke und schlagkräftige Organisation und gewährleisten die Kontinuität bei der Besetzung von Chargen. Wir nehmen unsere Verantwortung gegenüber dem externen Umfeld wahr und unterstützen und berücksichtigen wo möglich die Behörden, die Sponsoren und das örtliche Gewerbe.

Jeder von uns bringt sich im Rahmen seiner Möglichkeiten und Fähigkeiten ein. Wir alle behalten das Gesamtwohl des Vereines im Auge. Wir übergeben unseren Nachwuchsspielern/-innen früh Verantwortung.


Finanzen

Wir siegen ohne zu gewinnen 
Wir verfügen über eine solide finanzielle Basis. 
Wir verfügen über mehrere alternative Einnahmequellen. 
Wir streben ein ausgeglichenes Budget an. 


Wir pflegen die Budget­disziplin. 
Wir investieren in den Nachwuchs. 
Wir tragen alle unseren Teil zur Erreichung der finanziellen Ziele bei.


Erscheinungsbild

Wir gewinnen auch ohne Ball Behörden und Sponsoren arbeiten gerne mit uns zusammen und nehmen uns als engagier­ten, erfolgreichen und gut strukturierten Verein wahr.Die Bevölkerung speziell von Aeschi aber auch von den umliegenden Gemeinden stehen hinter uns und unseren Zielen.

Wir machen positiv auf uns aufmerksam und nehmen unsere Vorbildfunktion wahr. Wir sind für Sponsoren attraktiv und bieten ihnen Gegenleistungen. Wir sind mit unserem Umfeld vernetzt und pflegen den Kontakt:

– zu den Behörden und zu den Hauswarten der verschiedenen Hallen
– zu den anderen Dorfvereinen
– zu den Eltern und Schulen
– zum Verband und seinen Organen
– zu den Sponsoren und dem Gewerbe
– zur Fachstelle Jugend+Sport.